Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bei den Heteroconchia finden sich unter den Palaeoheterodonta die ältesten Muscheln. Die Actinodontoida bilden eine ausgestorbene Gruppe von unterschiedlichen Formen. Die Modiomorphoida (Ordovizium - Perm) sind im wesentlichen isomyar und zahnlos bis auf gelegentlich einige hintere Leistenzähne. Die Zuordnung der Gattungen ist teilweise zu diskutieren.

Bivalvia 931a.jpg

Redonia sp., La Zara, Caceres/Spanien, Llandeilo/Ordovizium

 

Bivalvia 934.jpg

Modiolopsis sp., Chateaubriand/Frankreich, Caradocium/Ordovizium

 

Bivalvia 933.jpg

Cymatonota sp., Cincinnati/USA, Oberordovizium

 

 Bivalvia 937.jpg

Goniophorina sp., Valar/Gotland, Obersilur

Bivalvia 938a.jpg

 

Unter den Unionoida (Devon - rezent) werden vor allem verschiedene im Süßwasser lebende Muscheln zusammengefasst.

Bivalvia 939.jpg 

Anthracosia sp., Zwaartberg b. Genk/Belgien, Oberkarbon

 

Bivalvia 940a.jpg 

Palaeanodonta sp., Suhl/Thüringen, Rotliegendes/Perm

Bivalvia 940b.jpg

 

Bivalvia 942.jpg 

Kidodia sp., Unterer Gombati Fluss/Tanganyika, Ruhembe Schichten/Oberperm

 

Bivalvia 941.jpg 

Unionacea, Grube Hausham b. Miesbach/Oberbayern, Chattium/Oligozän (ex Sammlung Otto Hölzl, Foto Richter)

 

Bivalvia 945.jpg

Unio sp., Neckar bei Schwabenheim, rezent

 

Bivalvia 949.jpg

Unio sp., Rhein bei Stockstadt, rezent

 

Bivalvia 955.jpg 

Unio sp., Zaragosa, Mequinenza/Spanien, rezent

 

Bivalvia 957a.jpg

Inversidens sp., Biwa See/Japan, rezent

 

Bivalvia 946.jpg

Anodonta sp., B-Say-Tah See b. Regina, Saskatchewan/Kanada, rezent

 

Bivalvia 943.jpg

Bartlettia sp., oberer Guayabito, Magdalenengebiet/Kolumbien, rezent

 

Die Gattungen der Trigonioida (Devon - rezent) haben vielfach dreieckige Schalen (Klappen) und ein mehr oder weniger schizodontes Schloss, das besonders bei den Trigoniidae ausgeprägt ist. Die Ordnung ist mit Ausnahme von Neotrigonia sp., die insbesondere im Küstenbereich von Australien und Tasmanien vorkommt, heute ausgestorben. 

Bivalvia 972.jpg

Myophoria sp., Neckarburken/Odenwald, Röt/Trias

 

Bivalvia 975.jpg

  Myophoria sp., Eschelbronn b. Heidelberg, Oberer Muschelkalk/Trias

 

Bivalvia 961.jpg 

 Myophoria sp., Raibler Scharte/Oberitalien, Karnium/Trias

Bivalvia 962.jpg 

 

Bivalvia 976a.jpg

Neoschizodus sp., Leimen b. Heidelberg, Unterer Muschelkalk/Trias

 

Bivalvia 970a.jpg

Neoschizodus sp., W Halter Berg b. Osnabrück, Trochitenkalk/Trias

 

Die Trigoniidae waren im Jura und in der Kreide weltweit verbreitet.

 

http://australianmuseum.net.au/Uploads/Journals/17681/173_complete.pdf

 

Bivalvia 035.jpg

Vaugonia sp., Whitby (GB), Unterer Jura

 

Bivalvia 052.jpg

Scaphotrigonia sp., Gundershoffen/Elsass, Aalenium/Mittlerer Jura

 

Bivalvia 048.jpg

Scaphotrigonia sp., Grünbach, Dogger alpha/Mittlerer Jura

Bivalvia 049.jpg

 

Bivalvia 010.jpg

Trigonia sp., Ringsheim/Baden, Dogger delta/Mittlerer Jura

 

Bivalvia 002a.jpg

Trigonia sp., Gadderbaum b. Bielefeld, Dogger epsilon/Mittlerer Jura

 

Bivalvia 061.jpg

 

Myophorella sp., Bethel b. Bielefeld, Dogger epsilon/Mittlerer Jura

 

 

 

Bivalvia 063.jpg

Myophorella sp., Trouville/Normandie, Oxfordium/Oberer Jura

 

Bivalvia 116.jpg

Steinmanella sp., Neuquen/Patagonien, Valanginium/Untere Kreide

 

Bivalvia 109.jpg

Pterotrigonia sp., Courcelles Villemoyenne/Frankreich, Alb/Untere Kreide

 

Bivalvia 103.jpg

Yaadia sp., Teruel/Spanien, Obere Kreide

 

Bivalvia 060.jpg

Buchotrigonia sp., Beirut/Libanon, Obere Kreide

 

Bivalvia 034.jpg

Apiotrigonia sp., Iwaki City/Japan, Coniacium/Obere Kreide

 

Bivalvia 036.jpg

Linotrigonia sp., Geulhem/Niederlande, Maastrichtium/Obere Kreide

 

Bivalvia 124.jpg

Neotrigonia sp., Port Lincoln/S-Australien, rezent

Bivalvia 124a.jpg